Ziele

Wir haben uns auf die Ausbildung von Einsatzkräften, Tierärzten und Großtierhaltern in Personensicherheit und Tierschutz bei der technisch-strategischen Großtierrettung spezialisiert.
Ohne spezielles Wissen und eine geeignete Ausrüstung stellt die technische Rettung von Großtieren ein großes Risiko dar, welches fatale Folgen haben kann. In modular aufgebeuten Kursen über das Verhalten von Großtieren in Notfall-Situationen, Risikomanagement und Einsatzstrategien bei Großtierrettungen wird dieses Wissen vermittelt und kann praktisch an einem Pferdedummy gefahrlos umgesetzt und trainiert werden. Sie erlangen damit die Fähigkeit, im Notfall schnell, sicher und effizient handeln zu können.

Unsere Ziele sind:

Das Bewusstsein für die Gefahren bei Großtierrettungen durch Vorträge und Demonstrationen zu wecken.

In Kursen anhand eines lebensgroßen Pferdedummies Gefahrenzonen aufzuzeigen und geeignete Techniken zur Großtierrettung zu lehren. Dadurch wird im Ernstfall das Verletzungsrisiko der Helfer vermindert und die Sicherheit für alle Beteiligten erhöht.

Den Umgang mit Großtieren in Notfallsituationen zu lehren.

Den Wert eines Tieres nach einem Unfall durch umsichtige Planung und schonende Durchführung der Rettung zu erhalten.

Durch geeignete Ausrüstung und der Anwendung erprobter Rettungstechniken eine schonende, stress- und schmerzfreie Rettung für das Tier zu ermöglichen.

Aktiven Tierschutz bei Katastrophen zu fördern.

Katastrophenmanagement für Tierhalter zu lehren.


Unser Team

Christoph Peterbauer

Dr. med. vet.
Christoph Peterbauer

Inhaber

  • Diplomate of the European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia (ECVAA)

  • Krisen- und Katastrophenmanager (Universitätslehrgang UMIT/Hall in Tirol)

  • Ausbildungsleiter Fire & Emergency Vet (Kuratorium für Sicherheit im Pferdesport)

  • Animal Rescue Specialist (Zertifizierung zum „AR 3, Animal Rescue Specialist“ durch Jim Green, Hampshire Fire & Rescue Service, UK)

  • Freizeitreiter und Fahrer

  • Feuerwehrmann FF Breitenwaida

  • Mitglied der Chief Fire Officers Association (CFOA)

Roland
Hermann

Freizeitreiter

  • Ehem. Kommandant FF Hipples, NÖ, AUT

  • Rettungssanitäter

  • Aktiver Landwirt & Freizeitreiter

  • Co-Redakteur der FB Seite der Animal Rescue Academy

Anton
Phillips

Mentor und Ausbildner

  • Watch Commander (Hampshire Fire & Rescue Service, UK)

  • Feuerwehrmann seit 1977

  • Ehemaliger Jockey

  • Aktiver Landwirt

  • Animal Rescue Specialist (Technische Tierrettung und Internationaler Instruktor)

Biscuit

Dummy

  • Lebensgroß

  • Alle wichtigen Gelenke bewegbar

  • Hengst, geboren 2013

  • 200kg schwer

  • Biscuit lässt geduldig alle Rettungsszenarios über sich ergehen und verzeiht Fehler, die bei einem seiner Kollegen aus Fleisch und Blut tödlich ausgehen könnten.

  • Sämtliche Rettungstechniken können an Biscuit beliebig oft trainiert, wiederholt und korrigiert werden.